Meine Stimme verstummt
wenn ich dich sehe
alles wird still
wo immer ich auch gehe

denn du machst den Tag
zu dem, was er ist
unvollständig abgeschlossen
so wie du bist

perfekte Fehler, ehrlicher Schein
wie kann, wie soll es jemals anders sein?
und du suchst
was jeder will
du verfluchst
lautstark und still

du bist fernab
ganz woanders jetzt
und wurdest schon
viel zu oft verletzt
ein kleiner Schmerz
der jetzt noch ätzt
nur eine stumpfe Narbe bleibt

und das ist alles, was ich sehe
und ich sehe doch viel mehr
denn da, wo ich stehe
fällt mir nichts mehr schwer

ich spüre dich jetzt
die Adern unter deiner Haut
und die Vergangenheit der Zukunft
die dir alles verbaut
und doch ist da einer
der viel weiter schaut

dein Puls rast
deine Tränen laufen
während wir hier stehen
nach all den Feuertaufen

doch ich halt dich fest
wenn du mich lässt
ich bleibe hier
mit dir

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s